Tanklager Visualisierung

 

Funktionen

FuelControl ist ein SCADA System für kleine bis mittlere Tankanlagen. Über ein Prozessbild können verschiedene Ein- und Auslagerungsprozesse vorgewähllt werden. Die Prozesse werden über animierte Elemente wie Ventile, Filter, Tanklevel und Pumpenmotoren visualisiert. Das Prozessbild enthält alle wichtigen Informationen in einem Bild. Neben dem eigentlichen Prozess können verschiedene Unterprozesse wie bspw. Filterwasserabscheider separat angezeigt werden. Weiterhin besitzt die Applikation eine Meldungs- und Störungsanzeige und Historie mit den jeweiligen Kommt und Geht Zeiten. Im Lieferumfang ist auch eine Trend- und Verlaufsanzeige für verschiedene Messwerte des Prozesses enthalten. Erweiterungen im Funktionsumfang und Darstellung können beliebig implementiert werden.

 

Unterstützte Steuerungen


FuelControl
 unterstützt derzeit S7 und S7 kompatible Steuerungen sowie TwinCAT der Fa. Beckhoff. FuelControl läuft dabei auf Windows und Linux Betriebssystemen.

Die Anbindung an die Steuerungen erfolgt bei S7 über industriell Ethernet mit RFC 1006 Protokoll. FuelControl läuft bei Verwendung von Windows und Linux und S7 Steuerungen mit der gleichen Anbindung.

Bei der Verwendung einer TwinCAT Steuerung wird unter Windows und TwinCAT als Software SPS das eigene ADS Protokoll verwendet. TwinCAT kann aber auch auf einem externen Steuerungscontroller laufen. Die Anbindung ist dann sowohl unter Linux als auch unter Windows  mittels Modbus/TCP realisiert.

Da Modbus/TCP ein Standard Schnittstellenprotokoll ist, können auch weitere SPS Systeme angebunden werden, soweit sie dieses Protokoll unterstützen. Als weitere Schnittstelle bietet FuelControl OPC an.

 

Unterstützte RTUs

FuelControl bietet sowohl die Anbindung mittels Modbus/TCP als auch Modbus RTU. Somit sind alle RTUs, die dieses Protokoll unterstützen über FuelControl zu visualisieren.

 

 

 

Zusätzliche Informationen